Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Das Tourbillon

Das Tourbillon 08 Sep 2019 19:59 #3935

Weil ich endlich reich werden will, habe ich mir ein ganz besonderes Stück aus den chinesischen Manufakturen geleistet.
Eine Tourbillon-Armbanduhr der Marke "Graf von Monte Wehro" Eine Firma, welche es nicht mehr gibt, und somit deren Produkte immense Wertseigerungschancen haben.

Niegelnagelneu, und ungetragen.


Der Tourbillonkäfig. Die kleine Spitze links unten dient als Sekundenzeiger.


Selbstverständlich mit Box und Papers (Bedienungsanleitung und Garantiekarte), sonst wird das nichts mit der Wertsteigerung.


Selbst auf der Rückseite (noch foliert) war sich der Graf nicht zu schade, seine handschriftliche Widmung zu hinterlassen.


Auf dem Ziffernblatt das handgefertigte Logo. Feinste Goldimitatschmiedearbeit.


Nochmal ein Blick auf die gesamte Uhr.
Die Uhr zeigt Stunde und Minute an. Mittels des Tourbillonkäfigs kann man Sekunden zählen. Sekundenstopp fehlt leider.
Das linke Hilfsziffernblatt ist eine 24-Stundenanzeige, dessen Zeiger sich unabhängig einstellen lässt, das rechte Hilfsziffernblatt ist eine Tag/Nacht-Anzeige, die synchron mit den Hauptzeigern läuft.

Das alles ist nicht so ganz ernst zu nehmen, denn ich will gar nicht reich werden. Ich will nur mal eine preiswerte (weil aus China kommend) Komplikation vorstellen, und möchte dazu sagen, daß diese Werke (Hangzhou 3310) gar nicht mal schlecht sind. Wenn ich preiswert sage, dann meine ich nicht die unverbindlichen Preisempfehlungen, sondern Preise so um die 200 Euros, denn dafür sind solche Uhren mit Glück schon zu haben. Ich spreche aber immer von dem Hangzhou-Werk, von dem ich einige habe. Mit anderen Werken habe ich keine Erfahrung.
Gruß, Chris.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman, be4real, ColonelZap, agent_provocateur, Andreas1961

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Tourbillon 08 Sep 2019 20:38 #3939

Hast du auch die königliche Urkunde "Ritterschlag für jede Uhrensammlung" erhalten? Die kann ich nicht erkennen.

Um die ganzen Chinatourbillons kreise ich auch seit Monaten, bisher hatte ich aber nicht den Mut zuzugreifen. Bisschen viel Geld für Lehrgeld.

Wie läuft die denn so und ganz nebenbei, kann jemand etwas zur Qualität von Hangzhou insgesamt sagen? Bisher mache ich um die immer einen großen Bogen, weil das Marketing mir eingehämmert hat "Wenn China, dann Seagull".

Seit meinem Russentraktor (Vostok) der nun wieder mit +1,2s kontinuierlich durchläuft, zweifel ich aber an meinem Geist und stelle das in Frage... Ich gehe sogar so weit und frage mich: Gibt es überhaupt noch richtig schlechte Werke? (Die, die mit +60s laufen sind überhaupt eingestellt?)

Ganz nebenbei ist das die erste Monte Wehro, die ich mir fast vorstellen könnte zu bestellen, bisschen viel Gold, ansonsten finde ich sie sogar ganz nett.

Gruß,
AP

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Tourbillon 08 Sep 2019 20:56 #3942

Mit Bestellen kommst Du leider zu spät. Die Firma gibt es nicht mehr.
Außerdem habe ich wahrscheinlich schon den Markt leergekauft.
Die gibt es nur noch auf den Gebrauchtuhrenmärkten dieser Welt. Dubai oder so.
Und hüte Dich vor der UVP.


ps. königliche Uhrkunde kann es bei einem Graphen gar nicht geben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von pommes.

Das Tourbillon 09 Sep 2019 08:19 #3948

Von dem Grafen habe ich doch neulich etwas gehört ;)

Komplett schauen ist interessant, der Graf wird ab ca. Minute 9 gesucht ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Tourbillon 09 Sep 2019 11:49 #3953

Der Graf wird sich doch nicht herablassen, und sich einem schnöden Kamerateam zeigen.
Der schraubt in seinem Schloss die Preziosen zusammen. (schraubte)
Folgende Benutzer bedankten sich: ColonelZap

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Tourbillon 09 Sep 2019 13:14 #3955

Sehr cool! Wollte ja auch immer mal so ein Teil testen, war aber nie mutig genug 400 Tacken dafür zu investieren. Um 200€ habe ich sowas leider (oder doch zum Glück :unsure: ) bisher noch nicht entdeckt ;-)

Wenn du wirklich noch mehr davon hast, zeig her die Schmuckstücke :silly:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Tourbillon 09 Sep 2019 15:25 #3958

Na denn.
Die nächste Uhr von "Graf von Monte Wehro", 45 Millimeter im Durchmesser.

Die Box noch in Elfenflügelhaut eingehüllt.


Die Uhr noch foliert. Ich traue mich fast nicht, sie anzufassen.
Stahl, mit Lederarmband. Wahrscheinlich Einhornleder, obwohl, die sind ja immer weiß. Dann wahrscheinlich vom ganz seltenen schwarzen Einhorn.
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: be4real, ColonelZap, Andreas1961

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von pommes.

Das Tourbillon 09 Sep 2019 15:38 #3959

Achtung, bitte festhalten.
Jetzt kommt Understatement pur, mit 50 Millimeter Durchmesser. Der Graf weiß, wie es geht. (wusste)

Am schwarzen Lederarmband, abgesteppt mit rotem Drachenhaar.


Ich habe jetzt gar nicht probiert, ob sich die Lünette drehen lässt, aber leider ist die Uhr schon wieder im Bankschließfach.
Der Werttransporter hat sie gerade wieder geholt. Der Fahrer sagt, sie müssen jede Uhr einzeln transportieren, wegen der maximalen Versicherungssumme, oder so.
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: ColonelZap, Andreas1961

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Tourbillon 09 Sep 2019 15:44 #3961

Was für ein Klopper, pures Unterstatement! Mein Neid sei dir sicher ;-)

Ich hatte mich immer nach den weniger aufdringlichen Modellen umgesehen, aber die scheint der Graf wohl nicht anzubieten. Unter seiner Würde, vermute ich mal.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Tourbillon 09 Sep 2019 16:06 #3964

Mit einer dezenten Uhr von "Graf von Monte Wehro" mit nur 47 Millimeter im Durchmesser endet diese Geschichte.

Diesmal habe ich sogar einen Namen.
Montafon heißt diese Uhr.


Hier steht, Durchmesser 49 Millimeter, gemessen habe ich aber nur 47 Millimeter.
Das Leder des Bandes kommt mir auch merkwürdig vor.


Hier kommt aber anscheinend die Lösung. "All Stainless Steel" Der Stahl kommt aus dem All. Von irgendeiner extraterrestrischen Tierart. Selbstverständlich haben die auch andere Maßsysteme.
Oder wurde da eine Uhr mit falschen Papieren ausgeliefert? Dann steigt deren Wert ja ins Unermessliche.
Der Werttransporter kommt gar nicht mehr? Ist denen das Risiko zu hoch?


Mehr Monte Wehro Tourbillons habe ich leider nicht.
Ich hoffe, Ihr wollt nicht auch noch die "Lindberg & Sons"-Tourbillonsammlung sehen.
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: be4real, ColonelZap, Andreas1961

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Tourbillon 09 Sep 2019 17:34 #3969

Ich mag Deinen Humor, immer weiter so :lol:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Tourbillon 09 Sep 2019 17:50 #3971

  • Ratman
  • Ratmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 1375
  • Karma: 7
  • Dank erhalten: 1031
Yes, weiter so! Unheimliche Klopper, das muss ich neidlos anerkennen. Bisher waren ja der Colonel und meine Wenigkeit für große, schwere und (Hüstel) stilsichere Monster-Ticker zuständig. Doch deine Uhren, lieber Pommes, übertreffen alles nochmal um Längen. Ok, mein Ding sind diese Dinger nicht, aber das ist doch nun wirklich Geschmackssache. Technisch sind da schon ein paar interessante Schmankerl dabei. Ich meine, wer rennt schon mit einem echten Tourbillon herum? Und wer bin ich schon, über den Grafen zu lästern? In meiner Uhrensammlung finden sich immerhin drei DeLorean Dickschiffe, die bei "richtigen" Uhrensammlern mindestens so beliebt sind wie Scheisse am Schuh :lol:

Und wenn man dann noch aufrecht zu den Dingern steht, dann finde ich das schon ziemlich gut. Ich meine, EINE gräfliche Uhr kann ja ein Unfall sein. Aber spätestens ab der zweiten MonteWehro steckt schon Liebe dahinter.
"Falsehood flies, and truth comes limping after it." (Jonathan Swift)
Folgende Benutzer bedankten sich: agent_provocateur

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Ratman.

Das Tourbillon 09 Sep 2019 19:13 #3974

Jetzt mal wieder ernsthaft.
Diese Montewehros habe ich nicht wegen des Namens gekauft, sondern wegen der Werke.
Und auch nur, weil die jeweils so bei 200 Euros lagen. Da kann ich dann nicht nein sagen.
Dies Werk, Hangzhou 3310, ist nicht schlecht und eignet sich sogar zum Tragen. Die Verarbeitung ist gut, und ist etwa vergleichbar mit den Unitas-Nachbauten. Der Gang von meinen Uhren ist sogar sehr gut für chinesische Verhältnisse. Einen Nachteil gibt es aber, er lässt sich nicht so einfach korrigieren. Denn dazu muß das Werk ausgeschalt werden, und im Tourbillonkäfig der Rücker verstellt werden. Das habe ich bisher unterlassen.
Und wenn die Uhr runterfällt, dann ist sie kaputt. Das Tourbillon ist halt schwer, und empfindlich.
Die zuletzt vorgestellte Uhr habe ich gerade auf der Zeitwaage, Werte von 0 s/d bis +16 s/d in den 6 verschiedenen Lagen. Stehend macht sie halt eine Minutenwelle, da sich der Käfig ja einmal in der Minute dreht. Amplitude von 295° bis 320°
Das finde ich für ein Werk, welches im Tausenderpack ungefähr 100$/Stück kostet, schon sehr gut.
Ich spreche aber immer nur vom Hangzhou 3310. Mit den anderen chinesischen Tourbillonwerken habe ich keinerlei Erfahrung. Die sprechen mich auch sowohl von der Verarbeitung alsauch von dem Design nicht an. Einzig wegen der zentrischen Zeigeranordnung beneide ich sie, die hat das 3310 nämlich nicht.

Gruß, Chris..
Folgende Benutzer bedankten sich: ColonelZap, agent_provocateur, Andreas1961

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Tourbillon 09 Sep 2019 20:10 #3976

Also mich interessieren auch die anderen Tourbillons,...

Bezüglich des Geschmacks kann man ja eh immer streiten und im Gegensatz zu einem anderen Forum wollen wir ja hier friedlich sein nicht jeden verdammen, der einen anderen Geschmack oder asiatische Namen auf den Uhren hat. Die erste Wehro fand ich auch ganz nett,...

Ich favorisiere beispielsweise eher Flieger Typ A&B, fühle mich da auch manchmal einsam *schnief*, schaue mir aber alle Arten an Uhren gerne an... Und verdammt nochmal das erste wo ich nach dem Forenbesuch hin gehe ist Ali. Ich brauche einen Therapeuten.

Also gerne weiter zeigen!

Gestern wieder Tourbillons bei Ali gegoogelt, da scheint es aber so richtig erst ab 400 USD zu starten und eventuell bin ich dafür wieder zu "Oldschool", aber dann kaufe ich mir lieber eine überteuerte Seiko.

Gruß,
AP

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Tourbillon 10 Sep 2019 17:52 #3999

Heute etwas dezentes, in weiß und nur 44 Millimeter, für die Dame.

Die legendäre "Lindberg & Sons", angerichtet an Porschekurbelwelle.


Selbstverständlich eine Tourbillonarmbanduhr.

Aber was ist das? GERMANY? Ich bin in der falschen Rubrik.
Jetzt muß ich leider einen Moderator bitten, diesen Beitrag zu verschieben, sonst müssen die sich mit den Mahnanwälten rumstreiten.


Zu dem Bild fällt mir nichts ein.
Doch, die Kurbelwelle wurde noch nicht einmal entgratet, und rostet schon.


Mit transparentem Ziffernblatt, darunter skelettiertes Werk.


Rückseite mit Sichtboden, Werk selbstverständlich skelettiert.


Ein Blick auf Ankerrad und Anker.
Durch die Frontscheibe photographiert, (besser kann ich es nicht).

Gruß, Chris.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman, be4real, ColonelZap, agent_provocateur, Andreas1961

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von pommes.
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.731 Sekunden